Kein Bild

Kino Tip – Friedhof der Kuscheltiere

April 10, 2019 OliverK 0

Dr. Louis Creed, seine Frau Rachel und ihre beiden Kinder Gage und Ellie entfliehen der Großstadt für ein beschauliches Leben auf dem Land. Ganz in der Nähe ihres neuen Zuhauses und von dichtem Wald umgeben, befindet sich der unheimliche „Friedhof der Kuscheltiere“. Nach einem tragischen Zwischenfall bittet Louis seinen kauzigen Nachbarn Jud Crandall um Hilfe und löst damit ungewollt eine gefährliche Kettenreaktion aus, die etwas abgrundtief Böses freisetzt und das neu gewonnene Familienidyll bedroht. Schnell wird den Creeds klar, dass der Tod manchmal besser ist!

Kein Bild

Ostermarathon 2019 – Das Line UP

April 8, 2019 OliverK 0

Zum 5. Mal nähert sich der traditionelle BNR Oster Marathon,live auf dem Main Channel .

Hier das Line UP:

Ostersonntag :
16 Uhr bis 20 Uhr – Ela
18 Uhr bis 20 Uhr – (VIP)
20 bis 22 Uhr – Petra
22 Uhr bis 08 Uhr – Nightworker

Oster Montag: 
08 Uhr bis 11 Uhr – Tenso & Gast
11 Uhr bis 14 Uhr – Miriam A. …
14 Uhr bis 16 Uhr – Bello
16 Uhr bis 18 Uhr – Black & Neon
18 Uhr bis 20 Uhr – Peter und Silvie
20 Uhr bis 22 Uhr – DJ Engergy X
22 Uhr bis 24 Uhr – Oliver K 

LIEFERT PIETRO LOMBARDI BEREITS DEN SOMMER-HIT 2019?

April 8, 2019 OliverK 0

Wenn Pietro Lombardi um einen Tanz bittet, welche Frau würde da wohl nein sagen? Und Pietro Lombardi weiß, dass es oft „Nur ein Tanz“ ist, der das weitere Leben entscheidet, bis der Funke übergesprungen ist und vielleicht sogar Liebe daraus wird. Trotz seiner Tätigkeit als DSDS-Juror findete Pietro Lombardi Zeit mit „Nur ein Tanz“ eine neue Single zu veröffentlichen. Vielleicht liefert er mit dem Titel bereits den Sommer-Hit 2019?

Kein Bild

Zum 25. Todesjahr von Kurt Cobain: Ein Hoch auf den Grunge

April 8, 2019 OliverK 0

Ohne Kurt Cobain gäbe es keinen Grunge. Diese Aussage mag etwas zu kurz greifen, immerhin gab es neben Nirvana auch Bands wie Soundgarden, Pearl Jam oder Alice In Chains (der Todestag von deren Kultsänger Layne Staley jährte sich  übrigens zum 17. Mal – Zufall?), die diese Musik Anfang der 90er salonfähig machten und der Generation X eine Stimme gaben. Doch waren es Nirvana und ihr Überhit „Smells Like Teen Spirit“, der auf MTV rauf und runter lief und den Grunge weltweit in aller Munde – sprich Plattenläden, Konzertsäle, Magazine und TV-Geräte – brachte. Doch der Weg von Nirvana war ein kurzer. Das Durchbruchsalbum „Nevermind“ erschien 1991. Zuvor hatte es das zunächst wenig beachtete Debüt „Bleach“ gegeben, das erst später im Zuge von „Nevermind“ bekannt wurde. 1993 folgte „In Utero“, 1994 das selige „MTV Unplugged in New York“-Akustik-Album und dann ging Kurt Cobain am 5. April 1994 auch schon über den Jordan. Freitod durch eine Überdosis Heroin und einen Kopfschuss. Ein schwarzer Tag für die Musikwelt. Wie bei so vielen Stars rankten sich auch um seinen Tod die Mythen, dass es doch ganz anders gewesen sein könnte. Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren. Cobain war 27, wie auch Jimi Hendrix, Jim Morrison, Janis Joblin oder später Amy Winehouse zu ihrem Tod. Wir gedenken Kurt Cobain heute – natürlich – mit „Smells Like Teen Spirit“. Möge der Song den Geist dieser Zeit noch einmal herauf beschwören: